Eboard­museum

Fotogalerie

SCHOOL 'S OUT

Freitag 1. Juli 2022 20:00 Uhr

School's out Party

Die große Ära der Tanzlokale

Was im Jahre 2010 als einmalige Reminiszenz an fantastische Som­mer­hits begann, hat sich mittlerweile als erfolgreichste Schulschluss-Party für Erwachsene etabliert und ist für Gert Prix Jaaaahr für Jaaaahr eine einzige Quaaaaal:

Welche der unendlich vielen fantastischen Sommerhits dürfen in diesem Jahr bei der obligaten und mittlerweile schon legendären School's Out Party dabei sein? Die Auswahl ist riiiiieeeeeesig!!!

Egal - in jedem Fall badete auch heuer die Schulschluss-Band gemeinsam mit ihrem Publikum wieder in einem Meer toller Songs, die jede Menge wunderschöner Erinnerungen noch einmal zum Leben erweckten!

Und natürlich wurde auch 2022 diese Schulschluss-Party für Erwachsene eine ganz besondere Charity: Summer Splash und "Samma" karitativ in einem!

Wie jedes Jahr wurden die Einnahmen auch diesmal wieder ungekürzt an Menschen in Not gespendet.

 

Mitwirkende:

HEIDI BRANDSTÄTTER
HERBERT BRANDSTÄTTER
MAX BRANDSTÄTTER
PAUL BRANDSTÄTTER
RUDI BRANDSTÄTTER
HARRY HOLLER
ROLF HOLUB
KARIN JAMMER
MANFRED JAMMER
ALBERT JÖBSTL
MARTIN LEITNER
GERNOT PANSI
TOM PIBER
GERT PRIX
IVO SAMITZ

 

 

LISTEN TO THE MUSIC (Foto: Mälzer)

Freitag 24. Juni 2022 20:00 Uhr

LTM - Listen To The Music

 

 

Die Feldkirchner Band LTM gibt es seit April 2016. Die Musiker haben Wurzeln aus Berlin, Bad Goisern und Feldkirchen. Ursprünglich wurden überwiegend speziell arrangierte Cover-Songs gespielt. Nach und nach wurden immer mehr Eigenkompositionen ins Konzertprogramm aufgenommen.

Sie teilen eine gemeinsame Leidenschaft und bestechen durch Authentizität und Sympathie. Live überzeugt neben einer gut eingespielten Band vor allem der mehrstimmige Gesang. Das vielfältige Programm reicht von Pop, Rock, Alternative über Country Rock bis hin zu jazzigen Songs.

Musik ist für die Band Lebenslust, Berufung, Entspannung, ein „sich fallen lassen können“, „die Zeit vergessen“ und Glücks-Hormone-Produzentin!

In den Eigenkompositionen überraschen sie mit besonderen Inhalten, die Themen aus dem Leben eines Jeden, aber auch Tiefgründigkeiten aufgreifen.

Die Konzerte von LTM sind eine musikalische Zeitreise von den 60-ern bis heute, die die Stimmung der Songs in "vielsaitiger" Weise wiedergibt und bei den zahlreichen Auftritten das Publikum begeistern.

 

CHRISTIANE "JAZSOULINA" STÖCKL | vocals
GABRIELE STÖCKL | vocals
SIGO GRESCHITZ | guitar
HARTMUT "BARNEY" MÄLZER | guitar, vocals

 

 

THE LANNOYS

Freitag 17. Juni 2022 20:00 Uhr

10 Jahre Lannoys

 

 

 

Die LANNOYS sind zwei Brüder, HANS und WERNER. Hans spielte mit Okemah, Al and John, Desmond Doyle and Friends und DiDA, während Werner mit United States of Love, The Greyhounds, Wikuda und Bad Boy Dupree Musik machte.

Vor ein paar Jahren, als Hans einen besonderen Geburtstag feierte, hatten sie ein großartiges gemeinsames Singalong-Erlebnis, worauf hin sie The Lannoys gründeten.

Der Bandname ist eine Reminiszenz daran, wie der Familienname geschrieben wurde, als ihre Vorfahren nach Österreich zogen.

Als The Lannoys schreiben und spielen sie eigene Songs, und in ihrer Musik vereinen sie verschiedene Stile und Einflüsse aus Rock n Roll, Folk, Blues, Prog Rock und Pop.

Als Live-Band bieten sie ein abwechslungsreiches Programm mit eigenen Songs und einigen tollen Covers an - diesmal unterstützt von ALFRED WEGHOFER am Cajon.

Nach This is the Life und Telegraph Dada veröffentlichten die Lannoys kürzlich ein neues Album mit dem Titel 8770. 8770 Ist die Postleitzahl ihres Heimatortes in der Steiermark.

 

 

WALL

Freitag 10. Juni 2022 20:00 Uhr

Wall

A Tribute To CCR

Die Band WALL besteht seit sehr vielen Jahren unter verschiedenen Namen, unter anderen „Big Belly“.

KARL MUSER, der Sänger mit der markanten Stimme John Fogertys und leidenschaftlicher Gittarist, RICHARD HUSS, Lead Gittarist, spielte in verschiedenen Genres und auch schon bei Big Belly. ANDREAS RAPOLDI, Drums und Vocals, ist ebenfalls schon seit längerer Zeit Mitglied der Band „Big Belly“ und hat auch in verschiedenen Formationen Erfahrung gesammelt. JOHANNES GASSER, Bass, hatte schon vor dreißig Jahren mit Karl Muser unter „CCR Tribute“ musiziert.

Und so gibt es sie nach langer Abstinenz endlich wieder im EBOARDMUSEUM, die Top Hits von Creedence Clearwater Revival - von Proud Mary über Lookin’ Out My Back Door, Bad Moon Rising und Hey Tonight bis zu Sweet Hitch-Hiker.

 

 

SCHULLER & SÖHNE FEAT. PETER TAUCHER & EVA MORENO

Freitag 3. Juni 2022 20:00 Uhr

featuring Peter Taucher & Eva Moreno

„Wenn der Vater mit den Söhnen…“, die alle in die Fußstapfen des Vaters getreten sind und Profimusiker wurden.

Alle drei Musiker spielen in unterschiedlichsten Formationen und haben nun beschlossen, gemeinsam aufzutreten.

GERALD am Schlagzeug, GUNTHER an der Orgel und GERD am Keyboard präsentieren ein gemischtes instrumentales Programm quer durch den stilistischen Musikgemüsegarten, von Blues- und Rock-Hits über Funk- und Jazz-Standards bis hin zu eigenen Kompositionen.

Das wichtigste Credo dieser Band ist jedoch der Groove!!!

Laut Duden bedeutet Groove „ein ständig wiederkehrendes, mitreißendes rhythmisch-melodisches Element und die Art und Weise, Musik mit richtigem Rhythmus und Tempo darzubieten, wobei innere Begeisterung und Anteilnahme hörbar werden“.

Diesem Vorsatz schließen sich auch die diversen bekannten Vokal- und Instrumentalsolisten an, die von dem Trio zu den Konzerten als Solisten eingeladen werden.

Diesmal mit PETER TAUCHER (guit, vocals) und EVA MORENO (vocals).

 

 

PETER RATZENBECK

Freitag 27. Mai 2022 20:00 Uhr

Mit Special Guest Christoph Schellhorn

Foto: Sonja Eder

 

"Mr. Fingerpicking" - der Gitarrist Peter Ratzenbeck

Er kann mit seiner Akustik-Gitarre mühelos ein Orchester ersetzen...

Seine Konzerte in Österreich, Deutschland, in der Schweiz, Irland und England bieten Hörgenuss auf höchster Ebene. 19 eigene Alben und rund 25 Studioproduktionen mit namhaften Musikerinnen und Musikern weisen ihn als einen der besten Gitarristen Österreichs aus.

Peter Ratzenbeck, der Autodidakt, der bis heute keine Noten lesen kann, hat als 17-Jähriger die Schule abgebrochen und zog als Straßenmusiker durch Schottland und Deutschland. Heute sind seine Konzerte ausverkauft, der Musiker wird von Kritiker/innen als "Meister der feinen Motorik", als "Liebhaber der ruhigen Resonanzen", als "sanfter Riese unter den Gitarristen" gefeiert. Rund 15 Mal im Jahr - so auch diesen Sommer - gibt Peter Ratzenbeck in mehrtägigen Gitarren-Workshops sein musikalisches Wissen weiter. "Ich bin eigentlich immer auf der Suche nach der perfekten Melodie", sagt Peter Ratzenbeck, der - wie kein anderer - die schwierige Technik des "Fingerpicking" beherrscht ... Seit vielen Jahren lebt der gebürtige Steirer mit seiner Familie im Waldviertel. Seine Sammlung besonderer Gitarren ist legendär..."

Aus der ORF-Sendung "Menschenbilder" vom 7. August 2016

 

"Schellhorn bietet Saitenakrobatik und künstlerische Konsequenz in Gestalt eines bescheiden gebliebenen österreichischen Gitarristen, der längst das Format eines internationalen Stars hat."

Gerhard Strejcek, "Concerto"

 

 

SONG CONTEST PARTY

Freitag 13. Mai 2021 20:00 Uhr

Song Contest Party

Best & Worst aus 60 Jahren Song Contest

Während wir hoffen, dass das Spektakel des Song Contests heuer wieder über die Bühne gehen darf, gibt es einen Tag vor dem Finale unsere bereits legendäre Song Contest Party.

Siegertitel, verdiente und unverdiente letzte Plätze, One Hit Wonder... Mehr als 60 Jahre Song Contest bieten reichlich Hits und Stories!

Und wie bereits üblich, dürfen wir uns auch heuer auf einen Stargast freuen, der bei diesem größten Musikbewerb live dabei war: auf THOMAS FORSTNER!

 

Mit

SERINA BABKA
HEIDI BRANDSTÄTTER

HERBERT BRANDSTÄTTER
BERNDT EWINGER
HARRY HOLLER

ROLF HOLUB
ANDREA HUBOUNIG
KARIN JAMMER
MANFRED JAMMER
MANFRED KANDUTH
CHRISTIAN PAULITSCH

TOM PIBER
GERT PRIX
PAUL TATSCHL
LIZA TI
IVO SAMITZ
HANS SPREITZHOFER


Special Guest

THOMAS FORSTNER

 

 

MOKESCH & BADER

Freitag 06. Mai 2022 20:00 Uhr

aber so was von unplugged

Der Sänger, Komponist und Autor GÜNTER MO MOKESCH und sein langjähriger musikalischer Partner der Keyboarder und Musikproduzent ERWIN BADER (Pizzera & Jaus) spielen knapp hundertzwanzig Minuten lang nahezu alles, was sie gemeinsam mehr oder minder auswendig können.

Dabei verzichten sie gänzlich auf den Einsatz von elektrisch betriebenen Gitarren sowie unhandliche Verstärker. Auch gönnen die beiden Ausnahmemusiker ihren beiden Kollegen, die sie sonst am Schlagzeug bzw. am Bass begleiten, großzügig - wie sie nun einmal sind - einen freien Abend.

Songbeispiele: Send Me Roses, Face Of Love, Smile (MO), Absolute Beginners (DAVID BOWIE), Da Neiche Summa (VAN MORRISON/MO), Stand By Me / Bleib Bei Mir (BEN E KING/MO), You Can´t Always Get What You Want (THE ROLLING STONES), Ruaf Mi Ned An (GEORG DANZER) u.v.m.

 

 

PETER MAYR PROJECT

Donnerstag 05. Mai 2022 20:00 Uhr

PMP - Peter Mayr Project

The Scary Corona-Sessions

Popjazzrock - World-Music im Sinne von Filmsoundtracks und sehr unterhaltsam: Peter Mayr Project, mit Einflüssen von Größen wie Joe Zawinul, Pat Metheny, ( - oder doch Deep Purple ? ) seit 1984 “on the road”.

Peter Mayr ist ein international gerne engagierter Musiker, der bereits mit Stars wie Mick Taylor (Rolling Stones), Carles Benavent (Paco de Lucía, Chick Corea), Vinny Appice (Schlagzeuger von Black Sabbath), Ian Paice (Drummer von Deep Purple) oder The Blues Brothers zusammenarbeitete.

Auf dieser Reise durch verschiedene Stilrichtungen, aber immer sind es impressionistische Klangbilder musikalischer Landschaften, stehen wie immer hochwertige Musiker auf der Bühne:

 

PETER MAYR |  keyboards, perc, vocals, taucherbrille
FRITZ KRES (Corry Gass, Betty Denes, New Quadrat) | guit
REINHARD GRUBE (Broadlahn, Zawinul Syndicate) | sax, flute
MICHAEL SCARPATETTI (Grazer Symphonisches Orchester, Musy & Joseppa) | bass
HELFRIED GRYGAR (Purple Bluze, Shuffle Truffle) | drums

Special Guests:

ELIZ
KLAUS LIPPITSCH
(ORF, kennt eh jeder) | perc

 

Und im Reisegepäck traditionell die neueste CD “03:40” – The Scary Corona-Sessions.

 

 

DIAMOND

Freitag 29. April 2022 20:00 Uhr

Diamond

Pop History: A Tribute to Neil Diamond

Neil Diamond schrieb nicht nur Welthits für Weltstars von Barbra Streisand bis zu den Monkees. Er belegt auch selbst immer wieder internationale Spitzenplätze der Charts. Und das seit Jahrzehnten!

Grund genug für das Team des EBOARDMUSEUMs, ihm zu Ehren eine Band zu­sam­men­zu­stel­len, welche sein gigantisches Lebenswerk auf fantastische zwei Stunden komprimiert.

Dabei darf keiner seiner Welthits fehlen - I'm a Believer - Song Sung Blue - I Am I Said - Beautiful Noise - Love on the Rocks und natürlich auch nicht der Party-Klassiker Sweet Caroline.

 

ALEX BRANDSTÄTTER | DRUMS
HERBERT BRANDSTÄTTER | GUITAR, VOCALS
SONJA FAYES | Gesang
SVEN | HARP, PERCUSSION
ROLF HOLUB | TRUMPET, VOCALS
EDGAR LUTZ | KEYS, VOCALS
GERT PRIX | KEYS, VOCALS
MELANIE SIMTSCHITSCH | BASS

 

 

SUPERFREAK

Freitag 22. April 2022 20:00 Uhr

Superfreak

Glitter, Glamour & die größten Disco-Hits der 70er Jahre

Ein Pflichttermin für Afficionados der 70er bis 90iger Disco-Sounds.

Superfreak ist eine 8-köpfige Crew aus Graz, die sich der goldenen Disco-Ära der 70er- bis 90er-Jahre verschrieben hat. Die Grazer Band um das Front-Duo Rebecca Anouche und Purple Sitner tritt traditionell im Glitzerlook der 70er-Jahre auf und bietet einen schweißtreibenden musikalischen Querschnitt aus dieser Zeit. Stampfende Beats mit ausgeklügelten Bläserarrangements von Disco-Klassikern a la Chic, Donna Summer, Sade, Hot Chocolate, David Bowie bis hin zu Bilgeri und Falco verwandeln jede Location in eine Funkytown.

REBECCA ANOUCHE | Voc
PURPLE SITNER | Voc
GERALD FRIEDRICH | Guit
CHRISTIAN EBNER | Keys, Voc
BERTRAM TAFERNER | Bass
RONALD DEUTSCHMANN | Drums
GERNOT MUHR | Sax and Flute
PETER GRUBER | Trumpet

Special Guest:

FALCO aus Graz

 

 

BORIS BUKOWSKI

Freitag 8. April 2022 20:00 Uhr

Bukowski privat - Teil 1

Boris Bukowski privat - ein Feuerwerk der lustigsten Anekdoten aus einem prallen Musikerleben mit Kollegen wie Konstantin Wecker, EAV, Wilfried, Falco und viele andere, sowie privaten Seifen- und Pferdeopern lässt so manches Kabarettprogramm blass aussehen.

Und dazwischen zur Entlastung der Bauchmuskeln ein "Best Of" der immergrünen Meilensteine wie Fritze mit der Spritze, Kokain und viele mehr.

Boris und sein Gitarrist JAXX sind mittlerweile zur Höchstform aufgelaufen, was den Spaß des Abends und die lustigsten Wuchteln betrifft, und das Publikum hat es bestens belohnt: mit vollen Häusern und Standing Ovations.

 

 

TOBACCO ROAD BLUES BAND

Freitag 1. April 2022 20:00 Uhr

Don't Tread On Me

 
 
Die Tobacco Road Blues Band präsentiert ihre zweite CD im Eboardmuseum.
 
Sie heißt Don’t Tread On Me, Baby!. Darauf enthalten sind insgesamt 14 Titel, die samt und sonders der Feder der beiden TRBB-Masterminds PETER PRAMMERDORFER und MIKE DIWALD entstammen. „Eigentlich hatten wir nicht geplant, so schnell wieder eine CD zu produzieren“, erzählt Peter Prammerdorfer, „aber plötzlich waren da so viele Songideen, dass wir gar nicht anders konnten.“ Außerdem wollten die Tobaccos die Konzertsaison 2018 unbedingt mit neuem Songmaterial bestreiten, sodass aus flüchtigen Ideen ganz rasch eine beachtliche Tracklist entstand. Freilich suchte das geneigte Publikum die neuen Songs auf dem „alten“ Album vergeblich.
 
Also musste ein Nachfolger her und die TRBB vergrub sich im bandeigenen Southendstudio in St. Veit. „Herausgekommen ist dabei ein gänzlich anderes Album als Nummer 1“, beschreibt Mike Diwald. „Eines aber haben beide CDs gemein: Wir haben gemacht, wonach uns der Sinn stand, ohne auf Trends, Radiotauglichkeit oder gar Charts zu schielen.“ „Und noch etwas ist uns ganz wichtig,“ ergänzt Peter Prammerdorfer: „Wie bei der ersten CD gibt es kein Programming und keine Synthesizer. Jedes Instrument wurde von echten Musikern eingespielt.“ Streicher und Bläser. Diesbezüglich haben sich Prammerdorfer/Diwald auf „Don’t Tread On Me, Baby!“ wieder gehörig ausgesponnen. „Für einige Titel hörte ich vor meinem geistigen Ohr förmlich einen fetten Orchester-Teppich“, schmunzelt Mike Diwald, „also haben Peter und ich begonnen, Geigen und Hörner zu arrangieren, was wir beide vorher noch nie gemacht hatten.“
 
Die Musiker, die die Stammmannschaft der TRBB bei den Aufnahmen unterstützten, waren rasch gefunden: ANJA WOBAK-EDER spielte die Geigen- und CHIARA STELLA WEGSCHEIDER die Cello-Parts ein, HUBERT WEGSCHEIDER blies ins Horn und WOLFRAM DULLNIG in diverse Saxophone. Für die Keyboard-Parts konnten CLEMENS HERZOG aus Lienz und kein geringerer als „Komissar Rex“-Komponist GERD SCHULLER gewonnen werden. Die Background-Chöre sangen die erst 17jährige BAMLAK WERNER, DIANA und ANNA WALLNER, CHIARA STELLA WEGSCHEIDER sowie JUDITH GORITSCHNIG ein.
 
Save the Date: „Bei der Präsentation der ersten CD mussten wir etliche Leute nach Hause schicken, weil das Eboardmuseumaus allen Nähten zu platzen drohte. Wer bei dem Gig dabei sein möchte, sollte schnell Karten reservieren!"
 
 
PETER PRAMMERDORFER | guitar, vocals
MIKE DIWALD | guitar, vocals
KLAUS SAULI | drums, vocals
CHRISTIAN EGGER | bass

 

 

WOLFGANG A

Freitag 18. März 2022 20:00 Uhr

Wolfgang A.

A Tribute To Wolfgang Ambros

 

Pünktlich zum 70. Geburtstag der wohl größten Austro Pop-Legende bringt die Allstar-Band Wolfgang A einen absolut repräsentativen Querschnitt aus etwa 100 Klassikern zwischen Zentralfriedhof, einem Hofa und wunderschönen Balladen wie Langsam wochs ma z'amm!

Eine respektvolle Würdigung des österreichischen Soundtracks mehrerer Generationen!

 

STEFAN FLORES
WERNER GROISZ
CHRISTIAN LEHNER
GERNOT PANSI
GERT PRIX
MARKUS WUTTE

 

 

MARK JANICELLO

Freitag 11. März 2022 20:00 Uhr

Elvis and Me

 

In seiner bewegten und wechselhaften Karriere begeisterte Marc Janicello bereits in den New Yorker Subways als Straßensänger ("America's Best Street Performer 1992"), mit Aufsehen erregenden Auftritten wie seiner Elvis-Performance in der Grand Central Station ("What if Elvis never died but just turned into Pavarotti?") und etablierten Häusern wie der Carnegie Hall, der Avery Fisher Hall und dem Opernhaus Zürich.

Seit 1984 spielte er unter anderem 23 Hauptrollen in Musicals, 34 Hauptrollen in Opernproduktionen, wirkte in zwölf Theaterstücken und zahlreichen Fernsehproduktionen mit und nahm mehr dann 30 CDs auf. Mit "Elvis: A Musical Biography" gelang ihm der europäische Durchbruch.

Im Januar 2016 begann Janicello seine Arbeit als Autor, ausführender Produzent, Texter und Hauptdarsteller für die neue SitCom "The Finellis". Im November 2018 wurde hierfür die Produktionsfirma Marjan Content Productions UG mit Sitz in Berlin gegründet. Bis zum Herbst 2021 hat "The Finellis" über 60 Nominierungen gesammelt und über 20 internationale Fernsehpreise in 12 verschiedenen Ländern gewonnen.

Und 2022 wieder zurück auf der Bühne des EBOARDMUSEUMs - als brillanter Elvis-Impersonator!

 

Fotos: Kristin Riegler

 

THE SOUND OF CARLOS S.

Freitag 04. März 2022 20:00 Uhr

The Sound of Carlos S

Pop History: Carlos Santana

Die Musik von “The Sound of Carlos S.” verbindet Elemente der Popularmusik und des Jazz mit afrokubanischen Rhythmen.

Gitarrist Hannes Seidl, Schlagzeuger Tommy Böröcz und Percussionist Andi Steirer haben längere Zeit in Südamerika verbracht, wo sie in verschiedenen Projekten mit einheimischen Musikern zu­sam­men­ar­bei­ten konnten. Die Faszination afro-kubanischer Rhythmen und die „alegría“, die der la­tein­a­me­ri­ka­ni­schen Musik innewohnt, haben schließlich zur Gründung der Band „The Sound of Carlos S.“ geführt.

„The Sound of Carlos S.“ klingt wie die Latin-Rock-Band Santana und bringt neben den Evergreens auch weniger bekannte Werke, die um so mehr Latin-Flair ausstrahlen.

 

KATHI GABLER | vocals, percussion
EGON
GRÖGER | vocals, percussion
ANDI STEIRER
| timbales, percussion
TOMMY BÖRÖCZ
| drums
FRED ZETHOFER
| bass
ROLAND BOHUNOVSKY
| keys
HANNES SEIDL | guitar

 

The Sound of Carlos S auf YouTube:

 

 

 

 

BLUES BAND SUPERCHARGED

Samstag 12. Februar 2022 20:00 Uhr

Rock History: Blues Brothers

Seit 2012 ist das Vorbild der musikalischen Richtung der Blues Band Super­charged die US-amerikanische Band "Blues Brothers®". Von ihnen wurden nicht nur zwei Filme gedreht, sondern sie haben auch Songs wie "Gimme Some Lovin" oder "Everybody Needs Somebody" zu noch heute häufig gehörten Hymnen gemacht.

Nun wirken

BARNEY PATTERSON | Gesang
STEFAN ELLERSDORFER | Gesang
DANIEL AMANN | Trompete
VALDEMAR KUSAN | Trompete
ALEX MATAUSCHEK | Saxophon
STEPHAN LERCHBAUMER
| Baritonsax
PETER POLZER | Klavier
PATRICK WURZER | Bass
ZIGA SMRDEL | Schlagzeug
MICHAEL STERNAD | Gitarre
ARMIN POLSINGER | Gitarre

bei diesem mit elf Musikern (!) besetzten Projekt mit.

Das Ziel der Blues Band Super­char­ged ist, eine optimale und authentische Mischung aus Per­fek­tionis­mus und Improvisation zu bieten und das Publikum dabei in die Welt des Blues-Rock zu verführen. Der groovige Sound, Authentizität, einstudierte Tanzroutinen und der Bläsersatz mit Power sind ihr Erfolgsrezept, um Zuhörern ein eindrucksvolles Spektakel zu bieten. Die musikalische Ähnlichkeit zum Original ist frappierend.

Das aktuelle Video auf YouTube: